Faurecia technologies

Cockpit der Zukunft

Die Mobilität steht an einem Wendepunkt. Vernetzte Fahrzeuge, autonomes Fahren, Sharing-Konzepte und Elektrifizierung werden unsere Wünsche und Erwartungen an die Mobilität radikal verändern. Mit seinen Innovationen in den Bereichen Cockpit der Zukunft und nachhaltige Mobilität will Faurecia die Fahrt sicherer, komfortabler und individueller gestalten und gleichzeitig einen Beitrag zu einem saubereren und umweltverträglicheren Verkehr leisten.
Flèche

Vernetztes, vielseitiges und immersives Cockpit

Die Nutzung eines Fahrzeugs wird zunehmend zu einer Erweiterung des vernetzten Lebensstils von heute, da Menschen nahtlos zwischen Fahren, Arbeiten, Entspannen und Geselligkeit wechseln können. Auf der CES 2020 in Las Vegas hat Faurecia das neu gestaltete Interieur eines Ford F-150, eines der meistverkauften Fahrzeuge Amerikas, vorgestellt, in dem unser gesamtes Technologieportfolio und unsere Integrationskompetenz zum Einsatz kommen. Es zeigt, wie Autohersteller und Mobilitätsanbieter mit skalierbaren und erweiterbaren Lösungen den individuellen Komfort anpassen, das Onboard-Erlebnis bereichern sowie die Sicherheit und die Interaktion der Nutzer verbessern können.

Cockpit of the Future
play

Digitale Services für ein vernetztes Leben

Mit zunehmender Konnektivität wird im Fahrzeug alles digital möglich, was wir online tun wollen. Faurecia und Microsoft haben ihre Kompetenzen in den Bereichen Edge-Computing, künstliche Intelligenz, cloudbasierte Diensteund Cockpit-Integration gebündelt, damit Fahrzeuginsassen jederzeit vernetzt, produktiv und entspannt unterwegs sein können. Gemeinsam haben wir Dienste entwickelt, die Komfort, Wohlbefinden und Infotainment verbessern. Sie sorgen für digitale Kontinuität von zu Hause oder vom Büro bis ins Auto, indem sie auch dort den Zugang zu On-Demand-Inhalten oder kooperativen Arbeitsplattformen ermöglichen. Ein mit der Cloud verbundenes Cockpit gibt Automobilherstellern, Mobilitätsanbietern und Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Fahrumgebung, z. B. durch einen besseren Sound, personalisierte Entertainmentoptionen oder In-Car-Services, zu verbessern.

Digital Services
play

Multisensorisches Erlebnis für mehr Wohlbefinden

Gemeinsam mit seinem strategischen Partner MAHLE hat Faurecia verschiedene Interior- und Seating-Elemente integriert und miteinander verbunden, um das Onboard-Erlebnis zu verbessern. Der Schwerpunkt lag darauf, eine individuelle Wärme- und Komfortblase zu schaffen, in der sich der Insasse auch am Ende seiner Fahrt wohl fühlt. Das Fahrzeug überwacht hierzu Echtzeitdaten, die entweder von Bordkameras oder Wearables zu Hauttemperatur, Herz- und Atemfrequenz sowie Blutdruck erfasst werden, und passt die Luftverteilung oder die Heizungseinstellungen während der Fahrt entsprechend an. Wenn Stress, Müdigkeit oder Reisekrankheit festgestellt werden, bietet das Fahrzeug multisensorische Erlebnisse an, um die Insassen zu entspannen oder zu erfrischen. 

Mit der Zeit kann das Fahrzeug dank künstlicher Intelligenz und kontextbezogener Analyse die Vorlieben der Nutzer berücksichtigen. Wenn es gelingt, Wärmekomfort direkter bereitzustellen und dafür zu sorgen, dass Insassen sich schneller wohlfühlen, spart das auch Energie und verbessert die Fahrzeugeffizienz. Faurecia und MAHLE haben daher die Lösung so konzipiert, dass die Klimatisierung auf bestimmte Körperbereiche und nicht auf die gesamte Kabine abgestimmt ist. Um die individuelle Temperatur energieeffizienter zu regeln, wurden Heizpaneele in die Sitze, die Instrumententafel, die Konsole und die Türverkleidungen integriert.​​​

Multi-sensorial onboard experience
play

App-Store-Lösungen

Faurecia und Aptoide, einer der größten unabhängigen Android-App-Stores, haben ein Joint Venture gegründet, um Apps für den globalen Automobilmarkt zu entwickeln und zu betreiben. Wir bieten OEMs einen erschwinglichen und sicheren Markt für Automobil-Apps, der weltweit verfügbar und an die jeweilige Region anpassbar ist. Der Aptoide-App-Store bietet eine Million Android-Apps für unterschiedlichste Bereiche wie Gaming, Navigation, Content-Streaming, Point-of-Interest-Empfehlungen oder Parken. Darüber hinaus verfügt er über ein integriertes sicheres Zahlungssystem, das die Automobilindustrie bei der Monetarisierung von Serviceangeboten unterstützt und gleichzeitig den Datenschutz des Fahrzeugs und der Insassen sicherstellt.

Hochgradig anpassbare moderne Display-Lösungen

Elektronische Displays werden immer größer und komplexer, mit Biegungen, komplexen Formen und automatischer Einstellung. Faurecia will Autoherstellern die Flexibilität bieten, Fahrzeuginnenräume individuell zu gestalten und allen Insassen personalisierte Erlebnisse zu bieten. Mit dem Fokus auf Ergonomie, Sicherheit und Ästhetik integrieren wir eine Vielzahl von Funktionen in Displays und Oberflächen, wie z.B. taktile Schnittstellen, haptische Interaktivität und 3D. Unsere Kunden profitieren von unseren Kernkompetenzen in den Bereichen Elektronik, Cockpit-Architektur, Display-Technologien und Integration, um hochauflösende Bilder und interaktive Oberflächen zu realisieren.

Electronic displays
play

Eine Software-Plattform zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit von Anzeigesystemen

IRYStec, ein kanadisches Start-up, das 2020 von Faurecia übernommen wurde, hat die weltweit erste Software-Plattform entwickelt, die mithilfe von Wahrnehmung und Physiologie das Nutzererlebnis von Anzeigesystemen optimiert.

Die umfassende Softwarelösung ermöglicht die Personalisierung des Displays entsprechend dem Sichtfeld des Fahrers und dem Umgebungslicht. Das Ergebnis sind mehr Sicherheit und Komfort sowie geringere Kosten. Diese Technologie, die sich an alle Displaytypen und -größen anpassen lässt, sorgt für eine um bis zu 30 % bessere Helligkeits- und Kontrastwahrnehmung sowie für bis zu 30 % Energieeinsparung und geringere Erwärmung.

Software platform
play

Integrierte Sicherheit für alle Insassen

Um die Sicherheit der Insassen in jeder Sitzposition zu gewährleisten, wurden Sicherheitsfunktionen wie Airbags oder der Sicherheitsgurt direkt in den Sitz integriert. Dank dieser Technologie, der Advanced Versatile Structure (AVS), können die Insassen sicher und effizient fahren, entspannen und arbeiten. Mittels intelligenter Kinematik lassen sich die Sitze mühelos neigen, anheben, verstellen und schwenken und anschließend schnell und reibungslos wieder in die aufrechte Position oder die Fahrposition zurückbringen. ZF und Faurecia arbeiten in einer strategischen Partnerschaft zusammen, um innovative Sicherheits- und Innenraumlösungen für verschiedene mögliche Sitzpositionen zu entwickeln.

Advanced Versatile Structure
play

Intelligente, leichtgängige und sichere Steuerung für mehr Sicherheit

Die intelligenten Betätigungstechnologien von Faurecia sind vollständig in die Cockpitsysteme integriert und bieten Komfort, vernetzte Dienste und Sicherheitsfunktionen. Sie decken eine Vielzahl von Anwendungsbereichen und Bedürfnissen ab und entsprechen den Anforderungen an integrierte Sicherheitsgurtsysteme sowie an autonome Fahrzeuge der Stufen 3 und 4, einschließlich der Übernahme der Kontrolle und des „Back to Drive“. Die erhöhte Leistung und das Qualitätsempfinden der Fahrzeuginsassen beruhen auf leichtgängigen Stopp- und Startfunktionen, geringerer Geräuschentwicklung sowie einer genauen Erfassung der Insassenposition und Vereinbarkeit mit niedrigen H-Punkten.

Smart actuation technologies